Wer ist online

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Hier einige wertvolle Hinweise, was man beim Grillen beachten sollte.

Sommer, Sonne, Sonnenschein und dann mit dir im Wald allein... Spaß beiseite,  gibt es was schöneres als an einem lauen Sommerabend mit guten Freunden und /oder der Familie einen netten Grillabend zu verbringen.

Ein Duft der den Nachbarn neidisch macht verbreitet sich in der ganzen Gegend ... herrlich, ....aber immer wieder kommt es vor, dass das Grillvergnügen ein abruptes Ende nimmt. 

In ausgelassener Stimmung und alkoholisiert hat sich schon so mancher schwere Verbrennungen zugezogen, weil der Grill umgekippt ist, mit flüssigen Brandbeschleunigern wie Spiritus gearbeitet wurde oder weil jemand in die vermeintlich ausgekühlte Asche gelaufen ist, die zum Auskühlen auf den Rasen gekippt wurde. 

Aber auch Gartenhütten und ganze Wohnhäuser wurden schon ein Raub der Flammen weil der GRILLMEISTER unverantwortlich und sorglos mit der Restkohle umgegangen ist.

Was haben Sie denn für einen Grill? - klar jeder hat den Besten, versteht sich und was der schon alles mitgemacht hat! Aber sicherheitsgeprüfte Grillgeräte tragen am Gerät die Nummer DIN 66077 und das GS-Zeichen. Hat Ihrer das?!
Diese Geräte haben keine scharfen Kanten und stehen kippsicher.

Allerdings ist jedes Gerät nur dann sicher, wenn es nicht zweckentfremdet wird. Die Konstruktion ist nicht immer für sehr große Fleischstücke oder Kochtöpfe geeignet.

Der feste und nicht entflammbare Untergrund ist ja selbstverständlich, aber bedenken Sie vorher wo Sie den Grill aufstellen möchten. Denn wenn der Grill erst einmal angeheizt ist, sollte er auf keinen Fall mehr getragen werden. Nur mit dem kalten Grill kann man den Standort gefahrlos wechseln bzw. aussuchen. 
Achten Sie bei der Wahl des Grillplatzes darauf, dass:

  • die Wärmestrahlung ungehindert abziehen kann. 
    Ungeeignet sind Balkone oder Plätze unter Holzdecken, vor Fenstern, in Carports, Garagen und Schuppen.
  • ihr Grill einen sicheren Stand hat, stellen sie den Grill nicht auf eine schiefe Ebene. 
    Das Unterlegmaterial muß so groß sein, dass die Beine des Grills nicht von dieser abrutschen können.

Die Grillbediener sollten darauf achten, dass ihre Kleidungsstücke keine Kunststoffasern beinhalten. 
Diese schmelzen bei Annäherung einer Wärmequelle und verursachen schlecht heilende Brandwunden.

Bei der Verwendung eines Gasgrills prüfen Sie vorher ob die Anschlüsse dicht sind.
(Leck-Such-Spray ist im Fachhandel erhältlich)
Der Verbindungsschlauch und die Gasflasche dürfen beim Grillen nicht der Hitze ausgesetzt werden.

Anzünden mit Sicherheit

Auch bei der Holzkohle gibt es Qualitätsunterschiede, hochwertige Ware ist an der DIN 51749 zu erkennen. Absolut tabu sind beim Anzünden brennbare Flüssigkeiten wie Brennspiritus oder Benzin! Dieser sträfliche Leichtsinn führt immer wieder zu katastrophalen - manchmal sogar tödlichen - Unfällen. Selbst gelartige Grillanzünder auf Alkoholbasis sind nicht immer ungefährlich. Niemals brennbare Flüssigkeiten auf die schon glühenden Kohlen schütten, gerade bei schon aufgeheizten Kohlen können meterhohe Stichflammen entstehen. 
Im Fachhandel gibt es feste und flüssige Anzündhilfen deren Güte leicht am entsprechenden Sicherheitszeichen (Prüf- und Überwachungszeichen DIN 66358) und einer Registrierungsnummer zu erkennen ist.

Sehr gut bewährt haben sich Feststoffzündwürfel, das sind weiße Würfel die unter die Kohle gelegt werden.

 Genauso verboten ist es, die Glut  durch Pressluft (Fön oder Heißluftgebläse) oder Sauerstoff anzufachen ... meist kann man den Luftstrom nicht ordentlich regulieren und bläßt brennende Glut aus dem Grill die zu Verbrennungen oder Bränden führen kann.

Zur Sicherheit gehören Kleinkinder niemals an das Grillgerät weder beim Anzünden noch später beim Grillen.

Aber auch wenn ein Erwachsener grillt sollte ein Sicherheitsabstand um den Grill eingehalten werden, denn auch  Erwachsene rutschen aus oder werden angeschubst. Markieren Sie einfach den Abstand mit Stühlen oder einer gespannten Leine. 

Bewährt hat sich auch eine Art Theke aus einem Festzelttisch, hier können z.B. das Besteck oder die Grillsoßen aufgebaut sein.

Wohin mit der Glut?

Die Restglut sollte mit Sand gelöscht und nicht in den Abfalleimer geleert werden. Kohle nie auf dem Rasen oder auf den Acker ausglühen lassen, denn immer wieder ziehen sich Kinder schwerste Verbrennungen zu weil sie in die Glut gegriffen haben oder in noch glühende Holzkohlenreste getreten sind. Deshalb sollten Kinder auch immer vom Grillfeuer ferngehalten werden.  Lassen Sie die Glut im Grill und sorgen Sie dafür, dass keiner dem heißen Grill zu nahe kommt.
Am nächsten Tag kann die Glut meist unbesorgt entfernt werden.

 

Heiße Asche, Holzkohlenreste u.ä. niemals unbeaufsichtigt lassen. Zum einen ist es eine Gefahr für anwesende Kinder und Tiere zum anderen wäre es nicht das erste mal, dass in der nacht der Wind aufgefrischt hat und die fast erloschene Glut wieder "Feuer" bekommt und einen Brand verursacht. 
Gartenhütten und ganze Wohnhäuser wurden hier schon ein Raub der Flammen.
Kinder sollten nicht mit Stöckchen oder Papier kokeln. Stellen Sie das Gerät an eine sichere Stelle und lassen Sie die Kohle kalt werden.

Nach dem Essen ist der heiße Grill keine Müllverbrennunganlage für  Verpackungsmaterial, hierbei entstehen jede Menge gesundheitsschädliche Gase die Sie und ihre Grillfreunde einatmen.

 

Wenns doch passiert ist

In den meisten Fällen wird es sich hierbei um Verbrennungen handeln, die je nach Intensität umgehend NOTÄRZTLICH versorgt werden müssen. Genaueres zu Verbrennungen können Sie in unseren Verbrennungsbürgerinfos nachlesen. Wichtig ist, dass Sie die Wunde kühlen und die betroffene Person in den Schatten setzen, denn die Person wird einen Schock haben. Vergessen Sie nicht die kostenlose NOTRUFNUMMER 112 zu wählen - erklären Sie was passiert ist und wie schlimm die Wunden des Patienten sind. Wenn Sie nicht genau wissen was sie alles erzählen sollen, dann warten sie einfach ab was sie der Disponent noch fragt und legen Sie erst dann auf, wenn Ihnen der Beamte bestätigt das er alle Informationen hat und Hilfe vorbei schickt. 

zurück

Wetter aktuell

Unwetterwarnungen