Verkehrsunfall in der Tiefgarage des Seniorenwohnstift Heilsbronn am 22. März 2018

Am Nachmittag dieses 22. März 2018 wurden wir durch die ILS Ansbach mit einem nicht alltäglichen Meldebild alarmiert. Verkehrsunfall in der Tiefgarage des Seniorenwohnstifts in Heilsbronn, eine Person im Fahrzeug eingeschlossen und verletzt, so die Einsatzmeldung.

Beim Eintreffen, wurde festgestellt, dass sich der Unfall nicht in der Tiefgarage sondern in der abschüssigen Einfahrt ereignet hatte. Ein PKW war eingekeilt zwischen den Einfahrtsmauern stark beschädigt am geschlossenen Rolltor zum Stehen gekommen. Eine verletzte Person befand sich noch im Fahrzeug, war aber frei zugänglich. Der Rettungsdienst war noch nicht vor Ort.

Durch unsere Feuerwehrsanitäter wurde der Patient im Fahrzeug erstversorgt und betreut. Das Unfallfahrzeug wurde gesichert, die Batterie abgeklemmt, der Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Verletzte in Zusammenarbeit von Feuerwehr und Sanitätern aus dem Fahrzeug gerettet und die Auffahrt nach oben zum Rettungswagen verbracht.

Nach der Personenrettung wurde der beschädigte PKW mittels Hebelzug und HLF entklemmt und aus der Tiefgarageneinfahrt geborgen.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Heilsbronn mit MZF, HLF 20, LF 16/12

KBM, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei

Bericht und Fotos: Feuerwehr Heilsbronn

 

  • 2018_20_01
  • 2018_20_02
  • 2018_20_03
  • 2018_20_04
  • 2018_20_05
  • 2018_20_06
  • 2018_20_07
  • 2018_20_08
  • 2018_20_09

 

zurück zur Einsatzliste